Fachkommunikation - Softwarelokalisierung (B.Sc.) - dualer Bachelorstudiengang

Wenn der Anwender nicht merkt, dass seine Software aus einem anderen Land stammt – dann steht dahinter vielleicht einer unserer Absolventen. Softwarelokalisierung ist die Anpassung von Software oder Webseiten an sprachliche und kulturelle Gegebenheiten der verschiedenen Nutzer-Länder. Lokalisierungsexperten übersetzen Menüs und Schaltflächen von Computerprogrammen. Sie erarbeiten verständliche Online-Hilfen und bessere Benutzerhandbücher. Auch Formen und Farben grafischer Elemente werden an Sehgewohnheiten der Zielmärkte angeglichen. Der deutschlandweit bisher einzige Bachelor-Studiengang Softwarelokalisierung ist eng mit der sprachlich-übersetzerischen und informatiknahen Ausbildung verknüpft. Am Ende eines erfolgreichen Studiums steht eine breit gefächerte Qualifikation, die direkt auf den modernen Übersetzungs- und Lokalisierungsmarkt führt.

Angebotsnummer k.A.
Themenbereiche: Computer, Informatik und EDV
Informations- und Kommunikationswissenschaften
Termin nach Vereinbarung

Lehrform(en): Präsenzunterricht
Vollzeit
Einzelveranstaltung
Blockveranstaltung
Vorlesung
Duales Studium
Kosten k.A.
Bildungsart Berufsbezogene Weiterbildung
Abschluss Bachelor
Voraussetzungen der Teilnahme - Hochschulzugangsberechtigung
- Praktikums- oder Arbeitsvertrag mit einem branchentypischen Unternehmen
Hochschule Hochschule Anhalt
Veranstaltungsort Dessau-Roßlau, Bernburg, Köthen (Hauptsitz)
Adresse Bernburger Straße 55, 06366 Köthen
Ansprechpartner Doris Quabis
Tel. 03496 - 67 5203 oder 5200
Mail beratung@hs-anhalt.de
Infos weitere Informationen
Bewerbungsfrist
Bemerkungen - Regelstudienzeit: 7 Semester

Zurück