Vermessung und Geoinformatik (dual)

Immer neue technische Entwicklungen, Vernetzung und fortschrittliche Anwendungen: Das moderne Vermessungswesen ist eine Präzisions-Disziplin in ständiger Bewegung. Dieser im deutschsprachigen Raum einmalige duale Studiengang kombiniert Theorie und Praxis auf ideale Weise: Neben dem Studium findet die praktische Anwendung des Gelernten direkt bei einem Kooperationspartner statt. Die Studierenden verbringen also einen Teil ihrer Zeit im Unternehmen oder einer Behörde. Neben der klassischen Ingenieur- und Industrievermessung geht es um das Konzipieren und Betreiben von Geoinformationssystemen, um Umweltmonitoring und -analyse. Auch die nachhaltige Planung von Grund und Boden, Grundstückswertermittlung, Photogrammetrie und Fernerkundung stehen auf dem Studienplan. Sechs Semester bereiten gründlich auf vielfältigste Aufgaben vor. Der Start ins Berufsleben kann lückenlos sein: Wer direkt beim Kooperationspartner beginnt, ist sofort im Job. Und auch weltweit ist die Nachfrage nach gut ausgebildeten Vermessungsingenieuren groß.

Angebotsnummer k.A.
Themenbereiche: Bauwesen, Architektur und Vermessung
Geowissenschaften
Sonstige
Termin nach Vereinbarung

Lehrform(en): Präsenzunterricht
Vollzeit
Einzelveranstaltung
Blockveranstaltung
Vorlesung
Duales Studium
Kosten k.A.
Bildungsart Berufsbezogene Weiterbildung
Abschluss Bachelor
Voraussetzungen der Teilnahme - Hochschulzugangsberechtigung
- Praktikums- oder Arbeitsvertrag mit einem branchentypischen Unternehmen
Hochschule Hochschule Anhalt
Veranstaltungsort Dessau- Roßlau, Bernburg, Köthen (Hauptsitz)
Adresse Bernburger Straße 55, 6366 Köthen
Ansprechpartner Doris Quabis
Tel. 03496/ 67 5203 oder 5200
Mail beratung@hs-anhalt.de
Infos weitere Informationen
Bewerbungsfrist
Bemerkungen Regelstudienzeit 7. Semester (eingeschlossen sind sowohl betriebliches Praktikum von 18. Wochen und die Abschlussarbeit von 10. Wochen)

Zurück