Lebensmitteltechnologie (Fern, B.Eng.)

Im Fernstudiengang Lebensmitteltechnologie werden umfangreiche
ingenieurtechnische, mathematische und naturwissenschaftliche Kenntnisse
vermittelt, um die Absolventen zu wissenschaftlicher Arbeit und verantwortlichem
Handeln bei der beruflichen Tätigkeit zu befähigen. Insbesondere werden die
Studierenden in die Lage versetzt, neue Ergebnisse der Ingenieur- und
Naturwissenschaften unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher, ökologischer
und sicherheitstechnischer Erfordernisse in
die Ernährungsindustrie umzusetzen.

Studienziel

Die Studierenden erwerben Fähigkeitenzur Planung, Steuerung und Überwachung
der technologischen Prozesse. Sie erlernen Anlagen und Ausrüstungen zu
entwickeln und zu betreiben. Auf der Basis eines mathematisch-
naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen und betriebswirtschaftlichen
Grundlagenwissens, liegt der Schwerpunk
t der Ausbildung auf dem Gebiet der
Planung, der Auslegung und dem Betrieb lebensmitteltechnologischer Prozesse
und Anlagen.
Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums wird der akademische Grad
Bachelor of Engineering verliehen.
Berufliche Einsatzmöglichkeiten
Die Einsatzgebiete der Absolventinnen und Absolventen sind entsprechend dem
Ausbildungsziel weit gefächert. Sie reichen von der Ernährungswirtschaft und
ihrer Zulieferindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau für die
Lebensmittelproduktion, der Verpackungstechnik, der Tätigkeit in Ingenieur- und
Planungsbüros sowie im öffentlichen Dienst bis zur Kosmetikherstellung.
Angebotsnummer k.A.
Themenbereiche: Gesundheitswesen, Wellness, Sport, Ernährung
Naturwissenschaften
Technik
Termin nach Vereinbarung

Lehrform(en): Fernstudium
berufsbegleitend
Kosten 500 € pro Semester
Bildungsart Berufsbezogene Weiterbildung
Abschluss Bachelor
Voraussetzungen der Teilnahme Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen für ein Studium an einer Fachhochschule (Abitur, Fachhochschulreife, Meister ...) oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.
Unter bestimmten Voraussetzungen können Bewerberinnen bzw. Bewerber mit erweiterten - oder Realschulabschluss und Berufsausbildung und längerer Berufstätigkeit nach einer bestandenen Feststellungsprüfung ebenfalls zugelassen werden.
Hochschule Hochschule Anhalt
Veranstaltungsort Köthen
Hochschule Anhalt
Adresse Bernburger Straße 55 06366 Köthen
Ansprechpartner Doris Quabis
Tel. 03496 67 5203 oder 5200
Mail beratung@hs-anhalt.de
Infos Weitere Informationen
Bewerbungsfrist Bewerbung bis 15. September eines Jahres
Bemerkungen Regelstudienzeit: 9 Semester

Zurück