Berufsbildung - Profil Ingenieurpädagogik und Wirtschaftspädagogik

Studienziel

Ziel des Bachelor-Studiengangs ist die Vorbereitung auf hoch qualifizierte Tätigkeiten im Bereich des beruflichen Bildungswesens. Der Studiengang verbindet ingenieurwissenschaftliche bzw. wirtschaftswissenschaftliche Inhalte mit betriebspädagogischen Studien, in denen grundlegendes Wissen in der pädagogischen Psychologie sowie der Berufspädagogik und der beruflichen Didaktik vermittelt werden.
Der Bachelor-Studiengang ist eingebettet in einem konsekutiven Bachelor-/Mastermodell und kann daher an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg in den Masterstudiengängen „Betriebliche Berufsbildung und Berufsbildungsmanagement“,„Lehramt an Berufsbildenden Schulen“ und „International Vocational Education“ weitergeführt werden. Folgende Berufsfelder sind wählbar:

  • Bautechnik
  • Elektrotechnik
  • Metalltechnik
  • Informationstechnik
  • Prozesstechnik
  • Wirtschaft und Verwaltung (N.C.)

Hinzu kommen Studien in einer der angebotenen speziellen Fachrichtungen:
  • Automatisierungstechnik / Mechatronik
  • Energie- / Gebäudesystemtechnik
  • IT - / Mediensysteme
  • Produktionstechnik
  • Umwelttechnik oder
  • Versorgungs- / Gebäudetechnik

Spätere Berufsfelder

Der Bachelor-Abschluss qualifiziert für:
  • ingenieurwissenschaftliche Tätigkeitsfelder, insbesondere in Verbindung mit Tätigkeitsfeldern des Berufsbildungsbereiches (z. B. Lehr-/Lernmittelbranche, neuen Medien u. ä.)
  • Fach- und Führungstätigkeiten in der beruflichen Aus- und Weiterbildung der privaten Wirtschaft
  • Berufs- und Qualifizierungsberatung
  • Lehrkraft an Bildungseinrichtungen der Wirtschaft (z. B. in überbetrieblichen Ausbildungsgängen, in der Handwerks- und Industriemeisterausbildung, in der beruflichen Anpassungsfortbildung).

Notwendige Kenntnisse / Erfahrungen / Interessen

Interesse an einem ingenieurwissenschaftlich-technischen Studium mit der Neigung/Möglichkeit:

  • später im Bereich der betrieblichen Aus- und Weiterbildung als Fach-/Führungskraft in der Privatwirtschaft oder
  • als Berufsschullehrer in einer berufsbildenden Schule (nur möglich bei Fortsetzung des Studiums in dem Masterstudiengang LBM)

tätig zu sein.

Hinweis: Für die Zulassung zum schulischen Vorbereitungsdienst ist im Anschluss an einen Master of Education eine einschlägige berufspraktische Tätigkeit im Umfang insgesamt 52 Wochen oder eine einschlägige Berufsausbildung nachzuweisen.

Angebotsnummer k.A.
Themenbereiche: Ingenieurwissenschaften
Naturwissenschaften
Technik
Wirtschaft, Management und Recht
Termin nach Vereinbarung

Lehrform(en): Präsenzunterricht
berufsbegleitend
Vollzeit
Einzelveranstaltung
Blockveranstaltung
Vorlesung
Duales Studium
Kosten k.A.
Bildungsart Berufsbezogene Weiterbildung
Abschluss Bachelor
Voraussetzungen der Teilnahme Allgemeine Hochschulreife oder eine fachgebundene Hochschulreife oder eine abgeschlossene, einschlägige Techniker- oder Meisterausbildung.
Hochschule Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Veranstaltungsort Magdeburg
Adresse Gebäude 40, Zschokkestr. 32, 39104, Magdeburg
Ansprechpartner Prof. Dr. paed. Jenewein, Klaus
Tel. 0391-67-56602
Mail klaus.jenewein@ovgu.de
Infos weitere Informationen
Bewerbungsfrist Fächerkombinationen mit zulassungsbeschränkten Fächern (N.C)
• Deutsche Studienbewerber:
o 31. Mai (Ausschlussfrist) Alt-Abiturienten
(wenn das Abitur vor dem 16.01. des Jahres erworben wurde)
o 15. Juli (Ausschlussfrist) Neu-Abiturienten
(wenn das Abitur nach dem 16.01. des Jahres erworben wurde)
• Internationale Studienbewerber: 15. Juli
Fächerkombinationen ohne zulassungsbeschränkte Fächer
• Deutsche Studienbewerber: 15. September
• Internationale Studienbewerber: 15. Juli
Bemerkungen - Regelstudienzeit: 6 Semester bzw. 8 Semester im Dualen Modell
- Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester (ab 01.10. des Jahres)

Zurück