Master Europ. Forschungs-, Hochschul- und Innovationsgovernance

Das Studienprogramm 

Sie streben eine Karriere in Forschungs-, Hochschul- und Innovationsinstitutionen an?
Oder sind Sie EU-Referent/in an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung, haben Ihre Tätigkeit erst vor Kurzem aufgenommen und würden gerne mehr zur Forschungsförderung im Mehrebenensystem der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und Ihres Bundeslandes erfahren?
Dann ist unser Weiterbildungsprogramm „Europäische Forschungs-, Hochschul- und Innovationsgovernance“ genau das Richtige für Sie!

Seit 2006 bietet die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Weiterbildungsmöglichkeiten in Europapolitik-, -recht und -wirtschaft an. Seit 2013 sind wir Partnerhochschule des EU-Büro des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und bieten Module für das Zertifikat "EU-Referent/in Forschung" des EU-Büro des BMBF an, http://www.eubuero.de/zertifikat.htm.

 

Das Weiterbildungsprogramm Europäische Forschungs-, Hochschul- und Innovationsgovernance ist ein "Bausteinsystem". Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, dass sich die Weiterbildung Ihren individuellen Lebensplanungen und Weiterbildungsbedarf flexibel und zielgerichtet anpasst. Durch die Belegung einzelner Module können Sie entscheiden, ob Sie

  • eine Modulbestätigung,
  • das Zertifikat (Abschluss von mind. 3 Modulen innerhalb von 2 Semestern) oder
  • den Masterabschluss (Abschluss von mind. 4 Modulen + Mastermodul innerhalb von 4 Semestern) anstreben.

 

Module

M1: Forschungspolitik der EU, des Bundes und der Länder

In diesem Modul werden Kenntnisse der Interaktion zwischen europäischen, bundesdeutschen und gliedstaatlichen Forschungs- und Innovationsstrategien vermittelt.

M2: Forschungs- und Innovationsrecht der EU

Dieses Modul widmet sich den Rechtsgrundlagen des Forschungs- und Innovationsrechts der EU und bricht diese auf die entsprechenden Akteure und Verfahren herunter.

M3: Vertragsgestaltung von Vorschungsvorhaben

Dieses Modul vermittelt ein Grundverständnis und -wissen für die vielschichtigen Bestandteile der Vertragsgestaltung von nationalen und internationalen Forschungsvorhaben.

M4: Medien und Wissenschaftskommunikation

Das Verstehen und Vermitteln der Kommunikation der EU-Forschungspolitik auf verschiedenen Ebenen (EU, Bund, Länder) steht im Mittelpunkt dieses Moduls.

M5: Internationales Forschungsmarketing und Internationalisierung

Dieses Modul vermittelt Begriffe und Konzepte der Internationalisierung, des Marketings im Allgemeinen und des Forschungsmarketings im Besonderen.

M6: Hochschul- und Wissenschaftsgovernance

Dieses Modul setzt sich mit den Steuerungs- und Organisationsfragen des Bereichs Wissenschafts- und Hochschulgovernance auseinander und erlaubt eine Umsetzung an der eigenen wissenschaftlichen Einrichtung.

Berufsbegleitend und internetgestützt

Die internetgestützten Lehrangebote (individuelle internetbasierte Lern-/Lehrformen) sind auf das Studienprogramm angepasst. Die erforderlichen Leistungen zu den zu absolvierenden Modulen beziehen sich auf Studienbriefe, die im Sinne des Blended-Learning über eine Online-Plattform behandelt werden.

Dieses internetgestützten Lehrangebot ermöglicht es Ihnen, Ihr Studium organisatorisch und inhaltlich in Ihren Arbeits- und Privatleben zu integrieren und in Einklang zu bringen.

Ein Modul wird in zwei Semestern studiert. Es hat einen durchschnittlichen Lernaufwand von 2 Stunden pro Woche. Es sind zwei Präsenzphasen pro Modul vorgesehen. Die Präsenzphasen an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sind so gelegt, dass sie sich gut mit einer Berufstätigkeit vereinbaren lassen.

Angebotsnummer k.A.
Themenbereiche: Wirtschaft, Management und Recht
Sonstige
Termin Freitag, 01.04.2016 bis Donnerstag, 26.10.2017

Lehrform(en): Fernstudium
berufsbegleitend
Kosten 3850 EUR
Bildungsart Postgraduale Studiengänge/ Weiterführendes Studium
Abschluss Master
Voraussetzungen der Teilnahme • Bachelor- oder Masterabschluss, ein Hochschuldiplom oder einen vergleichbaren Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie, eines Magisterstudienganges oder eines mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossenen Studienganges,
• im Umfang von mindestens 240 Creditpunkten (CP); Absolventinnen und Absolventen eines Studiums mit weniger als 240 CP, aber mindestens 180 CP, können zugelassen werden, wenn sie berufspraktisch erworbene Qualifikationen und Kompetenzen nachweisen können und
• Für den Master: Nachweis über eine mindestens einjährige Berufserfahrung, die nicht einschlägig auf Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen beschränkt sein muss.
Hochschule Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Veranstaltungsort Magdeburg
Adresse Zschokkestr. 32, 39104, Magdeburg
Ansprechpartner Karen Schlüter
Tel. 0391-67-56350
Mail karen.schlueter@ovgu.de
Infos weiter >>
Bewerbungsfrist Bewerbungsfrist: 15. März
Bemerkungen

Zurück