Qualifizierung von Dozentinnen und Dozenten im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaFZ)

Ziele

Immer mehr Menschen erlernen Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache. Aus der wachsenden Beliebtheit der deutschen Sprache hat sich aktuell die Situation ergeben, dass viele Bildungsträger – insbesondere in den Bereichen der Integrationskurse und der berufsbezogenen Sprachförderung – ihren Bedarf an qualizierten Dozentinnen und Dozenten nicht mehr decken können.

Das Ziel des Studienprogramms besteht darin, Lehrkräfte im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache auf eine nationale oder internationale Tätigkeit vorzubereiten, und zwar insbesondere auf Integrationskurse für Zugewanderte. Nach erfolgreichem Abschluss aller Modulprüfungen, des Praktikums und der Abschlussarbeit verleiht die Hochschule Magdeburg-Stendal ein Zertifikat.

Mit einem Umfang von 30 ECTS erfüllt dieses Hochschulzertifikat die Anforderungen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Damit kann in Verbindung mit einem Hochschulabschluss (mindestens Bachelor-Niveau bzw. Äquivalenzen nach Deutschem Qualifikationsrahmen DQR ab Stufe 6.) die Zulassung als Integrationskurslehrkraft beantragt werden.

Die Entscheidung über die Zulassung bleibt in jedem Einzelfall ausschließlich dem BAMF vorbehalten.

Inhalte

Modul 1: Grundlagen

  • Überblick über Struktur und Entwicklung des Faches Fremd- und Zweitspracherwerb
  • Einführung in die Methodik und Didaktik von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Modul 2: Angewandte Sprachwissenschaft

  • Systematik des Deutschen
  • Ausgewählte Gebiete der Angewandten Sprachwissenschaft

Modul 3: Didaktik

  • Sprachliche Kompetenzen und Fertigkeiten und deren Vermittlung
  • Standards und Planungsmodelle
  • Zielgruppenadäquate Gestaltung von Unterricht
  • Lehrwerksanalysen

Modul 4: Praxis

  • Unterrichtsaufbau, Unterrichtsprinzipien, Qualitätsstandards
  • Rahmenbedingungen

Modul 5: Praktikum

  • Praktikum
  • Praktikumsbericht

Aufbau:

Das Studienprogramm erstreckt sich über zwei Semester. Es kombiniert Selbstlernphasen mit Präsenzveranstaltungen und ermöglicht so eine Teilnahme neben der beruflichen Tätigkeit.

Die Präsenzphasen werden in Form von Blockveranstaltungen durchgeführt und finden am Freitag (17.30 bis 20.45 Uhr) und Samstag (von 9.30 bis 17.30 Uhr) statt.

Angebotsnummer k.A.
Themenbereiche: Geistes-, Sozial-und Erziehungswissenschaften
Pädagogik
Sprachen und Gebärdensprache
Termin , 01.10.2017 bis , 30.09.2018

Lehrform(en): Fernstudium
berufsbegleitend
Kosten 3.400,00 € pro TN (zzgl. Semestergebühr)
Bildungsart Berufsbezogene Weiterbildung
Abschluss Zertifikat
Voraussetzungen der Teilnahme Als Zulassungsvoraussetzung gilt der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung in Form der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife (Abitur), der Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschlüsse. Zudem ist der Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses zu erbringen. Akademikerinnen und Akademiker mit einem Hochschulabschluss in Germanistik werden vorrangig zugelassen. Weitere Studienplätze erhalten Bewerberinnen und Bewerber folgender Fachrichtungen: - Pädagogische Fächer - Fremdsprachenphilologien - Übersetzen und Dolmetschen - Interkulturelle Kommunikation - Angewandte Sozialwissenschaften Darüber hinaus können Bewerberinnen und Bewerber weiterer Fachrichtungen zum Studienprogramm zugelassen werden, wenn sie zusätzlich eine mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis im Bereich des Fremdsprachenunterrichts nachweisen können.
Hochschule Hochschule Magdeburg-Stendal
Veranstaltungsort Magdeburg
Adresse Breitscheidstr. 2, 39114 Magdeburg
Ansprechpartner Sven Harthun
Tel. (0391) 67 57 207
Mail dafz@sgm.hs-magdeburg.de
Infos Weitere Informationen
Bewerbungsfrist Studienbeginn: Sommer- oder Wintersemester Bewerbungsschluss Wintersemester: 15.07. Bewerbungsschluss Sommersemester: 15.01.
Bemerkungen Dauer: 2 Semester
Abschluss: Zertifikat Das Hochschulzertifikat wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) als Äquivalenz sowohl zur verkürzten als auch zur unverkürzten Zusatzqualifizierung für Integrationskurslehrkräfte (ZQDaZ) anerkannt.

Zurück