Erfahrungsaustausch im Rahmen der Netzwerktagung "Anrechnungsverfahren"

Der zunehmende Wandel der Bildungs- und Lernkultur Deutschlands erfordert eine Flexibilisierung und ein Umdenken in der traditionellen Zulassung und Anrechnung zu hochschulischen Qualifizierungswegen.

Die Hochschulen Anhalt, Harz und Merseburg veranstalteten daher am 21. November 2014 mit Vertreterinnen und Vertretern der Universitäten und Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt einen Erfahrungsaustausch im Rahmen der Netzwerktagung "Anrechnungsverfahren".

Die Tagungsunterlagen finden sie hier.

Die Netzwerktagung des Projekts "Vernetzung der berufsbegleitenden Studienangebote für KMU im Land Sachsen-Anhalt" wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.